Bildungszentrum Langenthal
Weststrasse 22 | 4900 Langenthal | Telefon: 062 916 86 30 | info##at##bzl.ch | www.bzl.ch

Kontaktieren Sie uns!

Bildungszentrum Langenthal
Weststrasse 22 | 4900 Langenthal
062 916 86 30 | info##at##bzl.ch

BZL GYMO BFSL Verein

Berufsbildnerkurs

Der Berufsbildnerkurs - alle wichtigen Informationen


Der Kurs ist obligatorisch
Ohne Kurs gibt es keinen Berufsbildnerausweis und damit auf Dauer auch keine Bewilligung für den Betrieb, ausser jemand anderes im Betrieb hat den Ausweis.

Gemäss dem Bundesgesetz über die Berufsbildung (Berufsbildungsgesetz), Art. 45 «Anforderungen an Berufsbildnerinnen und Berufsbildner» und der Verordnung über die Berufsbildung (Berufsbildungsverordnung), Art. 40 «Berufsbildungsverantwortliche in der beruflichen Grundbildung» besteht für verantwortliche Berufsbildnerinnen und Berufsbildner eine Kurspflicht.


Die Anforderungen an Berufsbildner/innen in Lehrbetrieben 
1. Berufsabschluss der Stufe Eidgenössischen Fähigkeitszeugnis EFZ oder höher
2. Mindestens zwei Jahre berufliche Praxis im Lehrgebiet
3. eine berufspädagogische Qualifikation im Äquivalent von 100 Lernstunden (Eidgenössisches Diplom als Berufsbildner/in in Lehrbetrieben) oder als Minimalanforderung: ein Berufsbildnerkurs im Umfang von 40 Lektionen (Berufsbildnerkurs-Ausweis).

Wir empfehlen auch allen Praxisbildner/innen oder weiteren Fachleuten, die bei der Ausbildung von Lernenden mitwirken, einen Grundkurs.


Der Kurs gilt für alle Berufe
Berufsbildnerkurse werden in der Regel berufs- und branchenübergreifend geführt. Erfahrungsgemäss wird der Austausch dadurch vielfältiger, die Kursteilnehmenden sind in Alter und Geschlecht besser durchmischt. Die vom Bund vorgegebenen Bildungsziele sind zudem übergeordnet.


Keine Prüfung
Während des ganzen Kurses finden keine Prüfungen statt. Um den Berufsbildnerausweis zu erlangen, ist aber der lückenlose Besuch der 40 Lektionen Voraussetzung


Sie können den Kurs auch besuchen, wenn Sie im Moment keine Lernenden ausbilden
Sie besuchen den Berufsbildnerkurs in erster Linie zur persönlichen Weiterbildung. Ob Sie zur Zeit gerade Lernende ausbilden oder nicht spielt keine Rolle, wenn dies erst später der Fall sein wird.
Die verschiedenen Inhalte lassen sich jedoch einfacher mit der Praxis verknüpfen, wenn Sie parallel bereits Lernende ausbilden können.


Gültigkeit des Kursausweises
Der Kursausweis gilt zur Zeit für immer, in der ganzen Schweiz. Es sind keine Wiederholungskurse obligatorisch.